TWD - Wie wird es nach Michonnes Ausstieg mit den Kindern weitergehen?

©AMC



Eine Frage die sich wirklich viele The Walking Dead Fans in den letzten Monaten seit der San Diego Comic Con gestellt haben ist: Was passiert mit Judith & R.J. wenn Michonne The Walking Dead verlieren wird?


Michonne verließ in der letzten Episode die Gruppe um mit Virgil auf eine Insel zu reisen, auf der es Waffen geben soll die vom Vorteil wären für den Krieg gegen die Flüsterer, aber vermutlich vermutet sie dort auch auf Rick zu treffen, denn ein Zitat von Virgil erinnert sie an ihn. Bevor sie ging sagte sie zu Judith, dass sie sich immer melden kann und fügte hinzu, dass sie gut zu Onkel Daryl sein solle. In ersten promos zu Staffel 10B sieht man, dass Michonne mit Virgil auf Bloodsworth Island angekommen ist, einem Marinestützpunkt.


In Alexandria werden Judith und R.J. weiterhin unter guter Betreuung sein ( falls Michonne nicht mehr zurückkommen wird ). Auch wenn es für die beiden ein harter Schlag sein wird, da sie bereits ihren Vater Rick verloren haben ( der für tot gehalten wird ). Mit Aaron der bereits Gracie großzieht, Rosita und Gabriel die ebenfalls Eltern geworden sind, aber auch Onkel Daryl der auf die beiden aufpassen wird, sind die beiden definitiv in guten Händen! Angela Kang deutete dies auch in einer Talking Dead Episode nach der Premiere von Staffel 10 an:


"Nun wissen sie, das erstaunliche an der apokalyptischen Gemeinschaft ist, dass es einfach wie ein Dorf ist. Es gibt so viele Menschen, die Judith und R.J. lieben, Michonne liebt sie so sehr.. es wird eine Geschichte darüber geben, wie es danach weitergehen wird", so Angela Kang.


Wer in einem Dorf aufgewachsen ist weiß, dass dies definitiv nicht zu vergleichen ist, als wenn man in einer Stadt aufgewachsen ist ( in vielen Fällen )


The Walking Deads Staffel 10B - ab dem 24. Februar um 21:00 Uhr - auf FOX!