TWD - 10x07 "Mach die Augen auf" - Zusammenfassung

©AMC

Zu Beginn der Episode sehen wir Siddiq wie er sich um die erkrankten Leute in Alexandria kümmert. Jedoch sehen wir auch, dass immer wieder wenn er einnickt er mit seinen Erinnerung von der Nacht geplagt ist, als Alpha und ihre Flüsterer unsere Leute getötet haben. Wir bekommen auch eine Szene mit Cheryl zu sehen und sehen, dass es ihr zunehmend schlechter geht, auch werden immer mehr Leute krank.


„Komm geh raus, wir brauchen die Zelle“

Daryl und Carol bringen den Flüsterer in die Zelle, in der Lydia sich auch befindet. Daryl möchte nicht das Lydia dabei ist und sagt ihr, dass sie raus gehen soll. Carol sucht das Gespräch mit ihr und fragt ob sie ihn kennt. „Er beaufsichtigt Wächter, ich meine Beißer,“ antwortet Lydia ihr. „Er weiß wo die Horde deiner Mutter ist ?“ fragt Carol. „Vermutlich schon.“ Antwortet ihr Lydia. Gabriel kommt dazu und sagt, dass Carol sie alle gefährde mit ihrer Aktion. Carol ist der Meinung das der Flüsterer bluten soll, bis er ihnen verrate wo die Horde ist um sie zu vernichten bevor sie vor den Toren stehe. Aber dies wäre nicht die Entscheidung von Carol, sondern die des Rats sagt Gabriel. Lydia darf bei Carol und Daryl wohnen.


Daryl scheint nachdenklich zu sein..

Er legt die Eicheln auf eine Kommode und Hund kommt zu ihm und die beiden spielen ein bisschen miteinander und kuscheln sich anschließend ins Bett. Jedoch merkt man, dass Daryl nachdenkt, vermutlich über die Worte von Carol in der letzten Episode, dass er sich nicht immer verstecken kann.


Carol spricht weiter mit Lydia…

Sie möchte wissen, was Lydia noch über diesen Flüsterer weiß. „Nur das er meine Mutter nicht verraten wird. Die bei der Horde sind alle Loyal, weil sie ihnen keine Wahl lässt,“ sagt Lydia. „Das werde ich auch nicht, was noch ?“ so Carol. „Es werden wieder Menschen sterben. Ich hasse sie, aber ich weiß auch wie sie sind,“ antwortet Lydia. „Alpha hat eine Grenze gezogen und du musst dich für eine Seite entscheiden..“ antwortet Carol. Lydia wünschte sich sie wäre mit Henry fort gegangen. Carol stimmt ihr da zu. „Meine Mutter manipuliert die Menschen, sie unterwirft sie ihrem Willen, aber so, dass sie denken es wäre ihr Wille und sie gehorchen weil sie glauben, dass sie keine Wahl haben. Aber wenn du ihm zeigst was ihr hier habt und das ein Ort wie dieser überleben kann, so ein Gedanke wäre gefährlich, weil er sich verbreitet und das könnte meine Mutter niemals aufhalten,“ sagt Lydia.


Siddiq, Dante und Gabriel sehen nach dem Flüsterer…

Als sie nach dem Flüsterer sehen um ihn zu versorgen, sagt Dante ihm, dass er keinen Scheiß machen soll und schon spricht er Siddiq mit den Worten „Dich kenn ich doch.. sieh hin“ an. Gabriel und Dante schicken Siddiq weg, weil sie erkennen, dass es ihm schwer fällt ihn zu behandeln. Als Siddiq dann die Zelle verlässt und nach draußen geht, bekommt er wieder Halluzination von der Horrornacht und wir sehen wie Alpha hinter DJ steht und ihre Machete schwingt um ihn zu enthaupten.


Aaron spricht mit Gamma..

Gamma fragt sich wie es möglich ist jeden Tag Brot zu backen. Aaron bestätigt ihr, dass es jeden Tag bei ihnen neues Brot gibt und Gamma ist der Meinung, dass dafür eine Menge Leute nötig sein müssen. Gamma schaut auf Aarons Tasche und Aaron zeigt ihr ein selbstgemaltes Bild „Von meiner Tochter“. „Oh du hast also Kinder,“ antwortet Gamma. „Nur das eine, mehr würde ich gar nicht schaffen,“ antwortet Aaron. „Gibt es noch mehr Kinder ?“ fragt Gamma. „Ja.. hast du ?“ frgat Aaron. „Kinder behindern dich, machen dich schwach,“ sagt Gamma. „Hast du noch Familie ? Brüder oder Schwestern?,“ fragt Aaron. „Ich bin ein Einzelkind“ antwortet Gamma.


„Na dann fangen wir an…“

Carol und Daryl kommen zu dem Flüsterer und bringen ihm was zu essen mit, Brot, Honig und Marmelade. Carol fragt ihn, was er haben möchte. „Ich will alles,“ antwortet er. „Kein Problem, wir haben hier mehr als genug, zum Mittag dachte ich an gesalzenen Fisch hm ? Ich wickle ihn gern in frische Salatblätter ein und dazu dann… “ so Carol. „Was willst du ?“ fragt der Flüsterer. Carol sagt ihm, dass sie im Moment nur reden und er möchte darauf verzichten. Carol gibt ihm das Brot und er isst es, er isst es schnell und spuckt es danach auf Carol.


Siddiq schaut nach Rosita

Er sagt Rosita, dass es ihr schon besser ergeht und das sie gut aussieht, wenn Gabriel nicht wäre würde er sich an sie ranmachen. Nur zu sagt ihm Rosita, Gabriel wüsste gar nicht was Eifersucht ist und Siddiq legt sich zu ihr ins Bett. Rosita erzählt Siddiq, dass ihr es leid tut, weil sie ihr Funk-Date mit Eugene verpasst hat und sie hoffe das er nicht denkt, dass sie ihn verarscht hätte. „Er kommt klar, der Junge ist ein Steh-Auf-Männchen und die sind selten. Ich habe ein paar seiner Ratschläge für Coco angenommen, dass Kaka-Diagramm. Scheiße auf den Punkt gebracht und zwar Buchstäblich als Kakademiker ist Eugene ein Ass,“ so Siddiq. Siddiq sagt das er alles richtig machen will, er will ein guter Vater sein. „Sie hat glück das sie dich hat. Wir beide,“ so Rosita und sie sind kurz davor sich zu küssen, doch Rosita bricht es mit Husten ab.


„Wo ist die Horde ?“

Carol möchte von dem Flüsterer wissen, wo die Horde ist und als dieser nicht antwortet, quält sie ihn ein bisschen und er schreit vor Schmerz. „Lady.. du hast die Bestie in dir, wären wir da draußen, dann würde ich dich nehmen wie eine läufige Hündin,“ so der Flüsterer.. und danach sitzt es gerade noch ein paar mal. „Das reicht,“ sagt Daryl und stoppt sie. „Ihr seid alle schwach,“ sagt er. Daryl zieht sein Messer „Ich werde mit deinen Fingern anfangen, dann kommen die Ohren dran und danach deine Zähne,“ so Daryl. „Ihr belügt euch doch nur selbst, gegenseitig, wofür kämpft ihr denn ? *haha* Sandwiches, ihr ignoriert die Wahrheit, dabei starrt sie euch mitten ins Gesicht, ich würde Alpha nie verraten. Sie hat mich gerettet, sie beschützt mich, sie liebt mich, sie liebt uns alle. Sie hat für uns sogar ihre Tochter geopfert,“ so der Flüsterer. „Sie hat Lydia getötet ?“ fragt Carol. „Oh ja, dass hat sie, also werde ich auch mein Leben für sie opfern,“ antwortet der Flüsterer.


„Du wirst Lydia da nicht mit reinziehen…“

Carol möchte Lydia zu dem Mann bringen, um ihn zu zeigen, dass seine ach so tolle Alpha eine Lügnerin ist. Daryl möchte dies aber nicht, er versucht es ihr auszureden, Lydia hätte schon genug durchgemacht in ihrer Vergangenheit. Carol sieht darin aber einen Vorteil, wenn er sieht das sie Lebt würde das die Glaubwürdigkeit Alphas in Frage stellen und alles ändern, Lydia solle dies für sich selbst entscheiden.


Siddiq schaut nach Cheryl..

Cheryl ist der Meinung, dass Siddiq sich nicht weiter um sie kümmern muss, sie habe ihren Frieden geschlossen, er solle die Schalosien runterfahren, sich hinsetzen und sich ausruhen, dies tut er dann auch.


Aaron unterhält sich weiter mi Gamma..

.. sie sprachen darüber, dass Aarons Tochter schon gut Fahrrad fahren kann für ihr alter und sie dies dazu nutzen würde um länger mit ihren Freunden draußen bleiben zu können. Auch Gamma erzählt, dass sie früher als Kinder immer den langen Weg um den See gegangen sind. „Bruder oder Schwester ? Es tut mir leid ich hatte einen Bruder er ist ein paar Jahre jünger gewesen ..Er liebte Autos, doch die Menschen mochte er noch lieber und die mochten ihn und ich denke immer noch jeden Tag an ihn, ich weiß wie es ist einen Menschen zu verlieren den man liebt und das es hilft, darüber zu reden, was du da tust all diese Fragen um an Informationen ranzukomme, ich sollte das wahrscheinlich auch versuchen, aber wozu ? Vielleicht reden wir einfach über Dinge, die wir nicht melden müssen, okay ? Ich könnte Tagelang über mein Bruder reden und vielleicht kannst du… “ so Aaron und dann rennt Gamma weg… „Wir wandeln in der Dunkelheit, wir sind frei, wir baden im Blut, wir sind frei, wir wandeln in der Dunkelheit, wir sind frei,,, ( auch der Flüsterer in der Zelle sagt dies )..


Dem Flüsterer geht es zunehmend schlechter..

.. doch als Dante, Siddiq und Co reinkommen, schaffen sie es nicht mehr rechtzeitig ihm zu helfen und er stirbt vor ihren Augen. Siddiq nimmt einen Behälter und fragt Dante, ob er ihm das heute morgen gegeben hat. „Ja gegen die Schmerzen und die Entzündungen,“ sagt Dante. „Du hast ihn umgebracht,“ antwortet Siddiq- „Wie ? Doch nicht mit Scharfghana,“ so Dante. „Das ist Schierling,“ antwortet Siddiq. „Das wusste ich nicht, ich wusste es nicht, ich dachte…“ so Dante. „Was, was hast du gedacht ?“ fragt Siddiq. „Ich hätte in der Tasche niemals Schierling vermutet, weil..“ so Dante. „Warum nicht Dante ?“ fragt Siddiq. „Weil du sie gepackt hast !“ sagt Dante.


„Ein Wächter weniger für unsere Horde..“

Im Wald ist Gamma gezwungen, einen Beißer ( bzw. Wächter ) zu töten, weil sie es nicht mehr rechtzeitig geschafft hat, ihre Maske aufzusetzen und wie soll es auch anders sein, Alpha hat sie dabei gesehen- „Der Mann mit dem metallarm ?“ fragt Alpha. „Aaron, er hat eine Tochter,“ antwortet Gamma. „Und mehr hast du nicht erfahren ?“ fragt Alpha. „Auch nicht über das Kind deiner Schwester ?“ fügt Alpha hinzu. „Das Kind ist unwichtig,“ antwortet Gamma. „Er ist einer von ihnen, er wird die Unsrigen abschlachten. Er wird nach deinen Schwächen suchen und er wird deine Schwester gegen dich benutzen. Nimm deine Maske ab,“ so Alpha und Gamma tut dies. Sie peitscht ihren Arm aus und sagt „Wir werden immer wieder geprüft. Wir müssen Stark bleiben… ich glaube fest an dich.. daran darfst du nie zweifeln. Du bist mein Gamma !“ sagt Alpha. „Erklär es mir,“ sagt Gamma. „Dieser Aaron er umgarnt dich mit seinen Lügen, lass dich nicht verführen,“ so Alpha. Gamma Nickt und Alpha dreht sich um und geht.


Alpha und die anderen dürfen nichts davon erfahren…

.. das der Flüsterer gestorben ist, Daryl sagt Gabriel, dass dies nicht passieren wird un er aufräumen würd und sorgt dafür, dass der Flüsterer sich nicht mehr zum Beißer verwandeln kann. Gabriel wird ihm dabei helfen, derweil sind Carol und Lydia zusammen unterwegs.. und Siddiq sieht nach Cheryl, die aber nicht mehr in ihrem Bett liegt.


Siddiq geht zu Dante, der gerade dabei ist Cheryl zu beerdigen…

„Hey, ich hatte vor dir bescheid zu sagen, aber,,“, so Dante und Siddiq geht… Siddiq plagen erneut die Gedanken mit Cheryl.. mit dem Flüsterer und dann noch diese Horrornacht.. Siddiq rennt weg und springt in einen Teich und trotzdem plagen ihn die Gedanken an diese Horrornacht weiter, Rosita uoeht ihn aus dem Teich raus. Rosita möchte wissen was los ist. Aber sie möchte wissen was ihn jetzt schon seit Wochen frisst. „Es ist als, wäre ich noch da, die ganze Zeit, als wäre ich nicht entkommen, aber nur in Bruchstücken und diese sind durcheinander gewürfelt wie lose Puzzleteile. Da sind wieder die Schreie und wieder der Geruch, dass Blut und alles und es hört nicht auf.. Menschen sterben, Cheryl ist jetzt auch…“ so Diffiq. „Cheryl war krank, du tust was in deiner Macht steht und du bist nicht allein,“ antwortet Rosita. „Du meinst Dante, weißt du was mich so an ihm stört ? Enid, denn wenn er da ist denke ich immer daran, wie sehr sie mir fehlt und auch wie sehr ich sie im Stich gelassen habe,“ so Siddiq. „Nein, es ist nicht deine Schuld gewesen. Was diese Hautschl***e getan hat, ist nicht deine Schuld,“ so Rosita. „Du warst nicht da.. okay.. du…Enid, Tara, Menschen die ich geliebt habe sind vor meinen Augen gestorben und die Bilder davon hab ich jetzt immer und immer wieder vor Augen und ich hab nichts getan.. ich konnte mich einfach nicht bewegen und ihnen nicht helfen. Ich hab nur zugesehen und meinetwegen werden noch mehr Menschen.. es hier durch bin nicht schlau genug..“ so Siddiq. „Blödsinn, blödsinn, du musst das einfach durchstehen, du musst dagegen ankämpfen, für Coco, für mich und all die anderen die dich lieben und du kannst es, du schaffst das, denn du bist nicht allein und du bist der klügste Mensch den ich kenne, außer mir natürlich,“ so Rosita. Siddiq fragt sich warum die Leute krank sind, warum Rosita krank ist, er kann es sich einfach nicht erklären und als er auf die Wasserstation schaut fällt ihm was auf, er sagt Rosita sie solle nach Hause gehen…


Siddiq findet den Grund weshalb die Leute krank sind…

Als er die Ventile vom Wasser überprüft fällt ihm auf das eines dieser manipuliert wurde. Es stand zwar auf „Trinkbar“ aber es war so manipuliert, dass das ungefilterte „untrinkbare“ Wasser durchgedrungen ist. Siddiq rastet aus, als er das sieht.


Aaron trifft sich erneut mit Gamma….

Gamma möchte ihm das Bild zurückgeben, was seine Tochter gemalt hat. „Nein es gehört dir,“ sagt Aaron. „Ich will gar nichts von dir.. nimm es.. oder ich verbrenne es,“ antwortet Gamma. Aaron will es annehmen und Gamma packt ihn „Na schön, Schluss mit den Spielchen… ich stelle dir Fragen und du antwortest klar ?“. „Tu das nicht, dass bist nicht du,“ antwortet Aaron. „Du hast keine Ahnung wer ich bin und jetzt erzählst du mir wie viele ihr seid..“ so Gamma doch dann kommt Carol „Lass ihn gehen, lass ihn sofort los“. Lydia kommt hinter Carol hervor und Gamma ist geschockt. „Nein, nein… nein..“ und rennt weg. Lydia schau fragend zu Carol. „Deine Mutter hat behauptet sie hätte dich getötet,“ so Carol. „Du wolltest das ich dir helfe,“ antwortet Lydia. „Ja,“ sagt Carol. „Du hast mich benutzt,“ antwortet Lydia. „Lydia es tut mir leid,“ antwortet Carol. „Du bist genau wie sie…“ so Lydia. „Lydia,“ sagt Aaron. „Du willst das ich eine Seite wähle ? Das habe ich…“ so Lydia. „Du kannst da nicht hin es ist zu gefährlich,“ sagt Carol. „Du kannst mich nicht aufhalten,“ sagt Lydia. Als Carol auf sie zugeht schlägt Lydia mit ihrem Stock zu und rennt über die Grenze… Carol will hinter her doch Aaron hält sie auf, sie könnten sie beobachten. In einer anderen Szene sehen wir Gamma, die am weinen ist, sie kann nicht glauben was sie gesehen hat. …


Am Ende der Episode…

.. kommt Dante zu Siddiq um mit ihm zu reden, doch Siddiq möchte nicht und möchte das er einfach verschwindet. Er möchte sich entschuldigen, dass er sich nicht um das Wasser gekümmert hat. Siddiq nimmt alle Schuld auf sich, es wäre nicht seine noch die Schuld von anderen gewesen. Dante sagt das dieser Ort was besonderes ist und sie jeden brauchen damit das alles funktioniert. „Jeder trägt auch die last des anderen, wenn etwas passiert, dann teilen auch alle die Schuld oder ? Und wenn einer von uns leidet, dann helfen wir ihm,“ so Dante. „Du kennst mich doch nichtmal,“ sagt Siddiq. „Klar kenn ich dich, du bist mein Freund. Alles wird gut werden..“ dann schnalzt Dante zwei mal und dieses schnalzen erinnert Siddiq an die Horrornacht ! Dante ist ein Flüsterer und er erkennt es zu Spät ! Er zwang Siddiq, alles mit anzusehen was in der Horrornacht passierte… Dante packt Siddiq und erwürgt ihn „ich wollte das nicht, nicht du und nicht so… mach die Augen zu… mach die Augen zu…“


.. und so endet Episode 7 von Staffel 10 ! Am 25. November geht es dann weiter mit dem Mid Season Finale von Staffel 10 um 21:00 Uhr auf FOX !

    Kommentare