TWD - Thora Birch spricht über Gammas brutale Entscheidung

©AMC

Die zehnte Staffel von The Walking Dead ist nun voll im Gange und in der Episode von dieser Woche wurde uns ein neuer Charakter vorgestellt: Gamma.


Wie der Name schon sagt gehört dieser Charakter zu den Anführern der Flüsterern, diesen Namen erhält sie jedoch erst nachdem sie Alpha aus einer misslichen Lage befreit hat und ihre Schwester dadurch verloren hat.


Was würde eine Person die bei Verstand ist dazu bringen soetwas derartiges zu tun ? Diese Frage stellt Entertainment Weekly der Gamma Schauspielerin Thora Birch.


"Ich glaube, dass es in diesem Moment eine schnelle Entscheidung ist", so Thora Birch. "Und ich denke zu dem Zeitpunkt ihrer Reise, ist sie schon einige Zeit mit Alpha, in diesem Rudel unterwegs. Also wenn es heißt tu oder stirb, was tust du dann ? Du wirst den Piloten schützen und jedes andere persönliche anliegen ist in diesem Moment nicht registriert."


"Es passiert alles in einem chaotischen Moment wo alle Flüsterer von den Zombies enttarnt werden könnten und es passierte alles so schnell. Ich denke sie hat nicht drüber nachgedacht. Sie wollte nur die Präsidentin beschützen. Sie ist wie ein Secret Service Agent," fuhr Thora Birch fort. "Es ist eine Mischung aus Überleben, aber ich denke auch Angst spielt eine Rolle mit. Gamma hat diese sykophantische Eigenschaft in Bezug auf Alpha, aber ich denke auch, dass dies aus Angst kommt."


"Gamma weiß ganz genau was passieren wird, wenn man sich in einer Meinungsverschiedenheit mit Alpha befindet. Ich denke, dass das etwas ist mit dem sie sich nicht auseinandersetzen möchte."


Beta ist nicht besonders glücklich darüber, dass der Flüsterin der Titel "Gamma" verliehen wurde und es bleibt spannend zu sehen, wie es weitergehen wird !


Neue Folgen von The Walking Dead - immer Montags um 21:00 Uhr - auf FOX !

    Kommentare