FTWD - 5x10 "210 Wörter pro Minute" Review

©AMC

Zu Beginn der Episode spricht Charles ( Chuck ) zu unserer Gruppe über Kanal 4 wie sie es mitgeteilt haben wenn jemand Hilfe benötigt. Er sagt, dass er ihr Video gesehen hat und er an einem Platz wohnt wo sie alles haben was sie benötigen, doch wenn sie ankämen wäre er schon tot. Er würde sich in einem Secruity Büro umbringen und unsere Gruppe solle ihn beerdigen wenn sie ihn finden. Morgan, Dwight und Grace suchen nach ihm. Grace geht es zunehmend schlechter und sie verliert bei der Suche das Bewusstsein.


Morgan kümmert sich um Grace und als sie wieder wach wird sprechen die Beiden über Gummibärchen doch Morgan möchte natürlich wissen was mit Grace los ist und ob es an der Strahlung liegt das sie in Ohnmacht gefallen ist. Ja es könnte die Strahlung sein, aber es könnte auch nur eine Erkältung sein. Aber sie sagt zu Dwight das es ihr gut geht. Dwight ist dafür die Trucks zu dem Gebiet zu bringen wo sie sind und alles mitzunehmen was sie bekommen können. Logan und seine Leute scheinen sehr sauer zu sein also sollten sie keine Zeit verlieren. Morgan sagt Dwight er solle zurück zum Konvoi gehen und sie zum Platz bringen wo sie sind. Grace soll mitgehen damit nach ihr geschaut wird, sie lehnt dies aber ab. Sie fühlt sich wackelig es ist aber besser sie bleibt dort. Dwight möchte von Morgan draußen wissen wie es weitergehen wird mit Logan und seinen Leuten, Morgan glaubt an das gute im Menschen und möchte das richtige tun und wenn möglich einen Kampf verhindern und er hofft, dass sie dies sehen werden. Danach zieht Dwight los.


Grace möchte sich auf ein Selbstmord Kommando begeben und ihn finden, der ihnen die Nachricht geschickt, doch Morgan hält sie rechtzeitig auf. Er möchte nicht, dass sie die nächste ist die unter der Erde liegt. Grace erzählt, dass sie Leute hat sterben sehen wegen der Strahlung, mit jedem Husten etc. fragt sie sich ob dies der Beginn des Endes von ihr ist. Sie möchte zum Generator um zu helfen also machen sie sich auf den Weg und danach wollen sie ihn finden.


Bei einer kleinen Pause um seine Blase zu entleeren wird Dwight von einer noch uns unbekannten Person niedergeschlagen die möglicherweise etwas mit Logan zutun haben könnte. Morgan und Grace locken derweil die Beißer weg mit einem ferngesteuerten Spielzeugauto, Morgan ist so konzentriert auf das Auto, dass er nicht bemerkt wie Grace abhaut um einen Beißer nach zu gehen, der der Beschreibung des Mannes den sie suchen ähnlich sieht. Doch sie tritt auf eine Tüte und lockt die Aufmerksamkeit aller Beißer auf sich und ist gezwungen mit Morgan in einen Raum zu fliehen und sich dort einzuschließen. Morgan sagt, dass Dwight Morgen Früh wieder da ist und sie zu diesem Generator kommen werden und sie nur warten müssen.


Dwight wird von der Person festgehalten und diese möchte wissen wo die anderen sind doch Dwight wird ihm nichts verraten. Nur wenn er ihn freilässt vielleicht dann wird er ihm was sagen. Dwight erzählt ihm, dass er schon so einiges durchgemacht hat, wie viele andere auch. Derweil unterhalten sich Morgan und Grace und Grace erzählt ein wenig von ihrer Kindheit, dass sie Pferde liebte etc. . Sie möchte in eine Klinik um mit dem Ultraschall Gerät herauszufinden ob sie Krebs hat oder nicht. Grace möchte mehr über Morgan wissen über seinen Sohn ihm helfen es zu verarbeiten, doch Morgan möchte nicht drüber sprechen.


Die Person die Dwight festhält findet die Briefe von Sherry und schaut sich diese an und Dwight sagt ihm er solle die Finger davon lassen. Er zündet einen der Briefe an und Dwight schafft es sich zu befreien und ihn zu überwältigen und schlägt ihn K.o. obwohl die Person möchte, dass er ihn tötet.


Morgan und Grace schaffen es zu dem Generator zu bekommen und Morgan erzählt Grace über Duane und sein erstes Date mit Jenny, wie sehr er gelächelt hat und dieses Grinsen einfach nicht mehr aus seinem Gesicht bekam. Sein Sohn hatte ein ähnliches Spielzeug Auto wie das, welches sie benutzt haben. Grace gibt zu verliebt gewesen zu sein in einen Typen im Kraftwerk mit dem sie gearbeitet habe, es aber nie etwas geworden ist Sie schafft es den Generator zum laufen zu bringen und sie versuchen zu fliehen doch als sie an einer Tür sind und diese öffnen wollen löst ein Alarm aus und sie müssen gegen eine Herde Beißer kämpfen die sich nähert und kommen in eine nicht so tolle Situation mit wenig Munition etc. Sie finden einen Weg die Beißer etwas aufzuhalten und den Alarm zu deaktivieren und sehen in einem Kontrollbüro, dass Chuck noch am leben ist und machen sich auf den Weg zu ihm.


Dwight gibt der Person die ihn gefangen genommen hatte eine zweite Chance und lässt ihn laufen. Er solle für dich entscheiden ob er weiterhin ein A*******h bleibt oder jemand anderes werden will. Morgan und Grace finden Chuck, er wurde gebissen und wollte ein letztes mal die Sterne sehen also ging er aufs Dach. Doch es ist eine wolkige Nacht aber Grace hat eine Idee und „projektiert“ ihm „Sterne“ an eine Decke und er freut sich darüber „es wäre perfekt“. Am nächsten Morgen beerdigen sie Chuck. Die beiden haben Spaß in dem Einkaufszentrum und fahren auf einem Karussell bis die anderen endlich eintreffen.


Dwight erzählt ihm was passiert ist. Eine Dame bietet an, dass sie auf eine Ranch ziehen könnten, ihre Ranch. Dwight bekommt die Haare geschnitten und eine neue Rasur, von Daniel ! Grace sagt Morgan das alles bereit ist um loszuziehen doch Morgan sagt ihr das er nicht mit ihr kommen würde, er muss nach Althea schauen sie braucht mit Sicherheit Hilfe, da sie alleine da draußen ist. Man merkt das die beiden etwas verbindet, vermutlich sind sie in einander verliebt.. als Morgan fährt fängt Grace an zu weinen und Morgan im Auto ebenfalls und so endet die Episode..


Dies war eine super Folge ! Besser wie die vom letzten Montag ! Nächste Woche geht es dann weiter mit Episode 11.

    Kommentare