FTWD - 5x05 "Das Ende von Allem" Review

©AMC

Zu Beginn der Episode flieht Althea von einer noch uns unbekannten Person, bei der es sich um eine Frau handelt die sehr gut ausgerüstet ist. Sie ist verfolgt Al und möchte ein Tape haben, vermutlich befindet sie sich auf dieser Aufnahme.


Nach dem Intro sehen wir Althea gefesselt in einem Auto, aus dieser Situation befreit sie sich mit Hilfe eines Beißers und Stacheldraht allerdings recht schnell. Sie fragt sich was die Dame hier beschützt und dann findet sie den Hubschrauber. Dieser hat allerdings keinen Treibstoff mehr aber ein Funkgerät welches funktioniert. Mit diesem möchte sie Morgan und Alicia kontaktieren, allerdings antworten nicht sie sondern die Gruppe von der Dame und diese steht plötzlich mit gezogener Waffe hinter Althea. Der Codename des Platzes wo sich die Dame befindet lautet „Ground Seventeen“. Bei der Dame handelt es sich um die Pilotin des Hubschraubers und die Gruppe möchte wissen wo sie ist, als die Person fragt wann sie zurück sei sagt sie das sie auftanken muss und die Ladung sicher sei. Der Mann am Funkgerät sagt das sie ein Aufräumteam losschicken werden, somit scheint dies keine kleine Gruppe zu sein.


Die Dame befindet sich wohlmöglich in Gefahr. Sie hat jemanden verloren was sie wohl zur Zielscheibe von ihrer eigenen Gruppe macht wie wir in einen Gespräch zwischen Althea und ihr erfahren. Sie möchte Althea einfach nicht ihre Fragen beantworten sondern nur das Tape haben. Althea rückt aber nicht damit raus wo es sein könnte und schließlich gibt die Dame nach und sagt das sie Treibstoff benötigen. Es scheint so das es sich bei dem Hubschrauber um genau den exakt selben handelt wie den, von dem Rick „abgeholt“ wurde.


Als die Beiden unterwegs sind wird ein Weg durch Beißer versperrt und diese Dame die Althea nun Happy getauft hat befielt ihr im Auto zu warten, sie würde dies erledigen. Althea hört natürlich nicht auf sie und Happy erledigt die Beißer und kurz danach stürzen Steine auf das Auto und Althea erzählt ihr das sie nie im Auto bleibe und dies wäre schon so gewesen bevor die Leute sich aufgefressen haben. Althea sucht nach ihrer Kamera und Happy hilft ihr dabei. Als Happy ein Tape von Althea sieht vom Beginn der Apokalypse sieht sie schockiert aus. Althea erzählt ihr etwas von ihrer Geschichte, dass ihr Bruder tot sei und sie sich nicht verabschieden konnte. Happy sagt ihr das sie angst haben sollte wenn sie jemanden mit einer solchen Jacke sehen sollte, denn sie kämpfen nicht für sich und das hier und jetzt, ihnen würde die Zukunft gehören.


Happy erzählt Althea, dass sie viel Gemeinsam haben. Sie sagt das Althea Job ihr selbst wichtiger war als das Leben anderer. Und so sei es auch bei ihr gewesen und deswegen habe sie ihren Partner getötet, woraus sie Althea kurz vorher in der Episode angesprochen hat.


Zusammen klettern die Beiden eine Felswand nach oben wo Happy jedoch in eine etwas unangenehme Situation „rutscht“. Althea sagt ihr allerdings immer wieder beim Klettern, „wenn du fällst dann falle ich auch“ und die Beiden schaffen es mit vereinten Kräften nach oben zu klettern. Sie müssen dorthin um einen Tank mit Treibstoff erreichen zu können um den Helikopter auftanken zu können. Happy erzählt ihr das sie ihren Freund tötete allerdings erfahren wir auch das sie ihm erst indirekt eine Chance geben wollte zu fliehen. Ihr Freund hieß „Bucket“. Allerdings musste er sterben. „Bedrohungen der Operativen Sicherheit“ müssen ausgeschaltet werden, so Happy. Sie trägt aber einen Schlüssel bei sich der Zugang zu einer Hütte mit einer atemberaubenden Aussicht geben soll. Dieser Schlüssel ist von ihm, ihrem Freund.


Der Ort von dem Happy herkommt sei größer als alles andere von ihr und Althea. Sie bauen eine neue Zukunft auf und sie wäre bereit für diese zu Sterben. Wenn die Karten und das Tape in fremde Hände gelangen würden, würde dieser Ort angreifbar werden und deswegen möchte sie das Tape. Sie sagt ihr auch das wenn jemand ihre Geschichten hören soll, dann muss sie sicher stellen das es auch noch Leute gibt die es hören können.


Althea zeigt ihr wo das Tape ist und gibt es ihr. Die Dame erzählt ihr in der Nacht zu vor das sie Althea gerne vor bzw. nach all dem kennengelernt hätte. Eigentlich müsste Happy sie töten. Tut es aber nicht. Althea soll die Story nicht weiterverfolgen und auch nicht nach ihr ( Happy ) suchen. Happy möchte das sie lebt und wieder mit ihren Freunden zusammen kommt. Happy heißt eigentlich isabell, so stellt sie sich Althea vor und das sie aus Indiana kommt und das wunderschönste sehen durfte, seitdem alles zu Ende gegangen ist und küsst Althea. ( Damit hätte ich mal nicht gerechnet )


Kurz vor Ende der Episode trennen sich die Wege der Beiden. Isabell tankt den Helikopter voll und sagt ihren Leuten via Funk das alles ok ist und das Aufräumteam wird zurück gerufen und sie bekommt die Erlaubnis zum Einflug. Althea trifft am Ende der Folge auf Morgan, Alicia und die Kinder / Jugendlichen aber sie erzählt ihnen nichts von Isabell und dem Helikopter, nur das sie ihn gesehen hat. Althea erzählt ihnen wie sie mit Nachnamen heißt „Szewczyk-Przygocki“. Morgan und Alicia sind etwas verwirrt und fragen ob es ihr gut geht aber sie wollte nur das sie es wissen und so endet die Episode…


Eine wirklich super Folge allerdings sind wir was die Gruppe angeht nicht wirklich schlauer geworden. Ich bin mal gespannt was uns da noch so erwartet..

    Kommentare