FTWD - Die Rückkehr von Daniel Salazar

©AMC

Daniel Salazar ist in Episode 2 von Fear The Walking Dead nach einem Jahr Abwesenheit zurückgekehrt. Daniel hat sich verändert als wir ihn wiedergesehen haben. Das letzte mal sahen wir Daniel Salazar am Damm in Staffel 3, wo Strand ihm den Streifschuss verpasst hat. Nach der Explosion des Damms dachten viele Fans er sei tot, doch ende letzten Jahres wurde bekannt geben von einem der neuen Showrunner, dass Daniel Salazar lebt und irgendwo da draußen in dieser Welt wäre und nun ist er wieder da.


Daniel hat sich verändert. Er hat seine Stärke nicht verloren, aber ist mitfühlender und verständnisvoller geworden ( Außer es geht natürlich um Strand ). Er hörte ihm zwar zu und bot ihm die Möglichkeit sein Langstrecken Funkgerät zu nutzen, bliebt aber die ganze Zeit knallhart gegenüber ihm. Allerdings tötete er ihn nicht für das was er getan hat, sondern drohte ihm am Ende der Episode nur damit wenn er wieder käme, dass er ihm ins Gesicht schießt mit der nächsten Kugel.


Für mich gibt es allerdings zwei Fragen: Wem gehörte das Lager ?

Derjenige scheint sich auf jeden Fall gut aus zu kennen was Autos und Flugzeuge betrifft. Er hat es wohl geschafft ein Flugzeug über die 1 - 2 Jahre in der Apokalypse in Schuss zu halten. Oder war dies vielleicht doch Daniel selbst ? Daniel erwähnte, dass er das Lager "geerbt" hat. Skidmark ( die Katze ) ist definitiv nicht von ihm, hört aber sehr gut auf Daniel wie man in der Episode sehen kann. ( Skidmark heißt übrigens wenn man es auf deutsch übersetzt Bremsspur, ein bisschen makaber der Name oder ? )


Wie hat Daniel die Explosion des Damms überlebt und wieso ist auch er nach Texas gereist ?


Ich hoffe diese Fragen werden uns noch beantwortet werden im Verlauf der Staffel.


Am Montag den 17. Juni geht es weiter mit Episode 3 von Fear The Walking Dead !

    Kommentare