TWD - Eine Staffel voll mit Zeitsprüngen

©AMC

The Walking Dead hatte schon so einige Zeitsprünge ! Mit Staffel 9 kamen gleich vier Stück !


1. Episode 1: Ein neuer Anfang

Direkt zu beginn der Staffel hatten wir einen Zeitsprung bekommen, von 18 Monaten. Dies erkannte man vor allem daran, dass Maggie wieder sichtlich längere Harre hatte und ihr Baby auf der Welt war. Auch Rick hatte nach dem Zeitsprung eine etwas veränderte Frisur.


2. Episode 5: Wach auf

Die Folge in der Rick Grimes die Serie verlassen hat. Kurz vor dem Ende der Folge bekamen wir einen Zeitsprung von unglaublichen 6 Jahren ! Dies erkannten wir daran als Magnas Gruppe eingeführt wurde und von der deutlich Älteren Judith gerettet wurde. Dieser Zeitsprung brachte auch einige Änderungen mit sich. Rosita war mit Gabriel zusammen und vieles weiteres ist in diesen sechs Jahren passiert, auch einige schlimme Dinge wie man in Episoode 14 erfahren hat.


3. Episode 16: Der Sturm

In dieser Episode kriegen wir öfter Punkte mit, in denen wir erfahren, dass wir wieder in der Zeit nach vorne gespprungen sind. In einem Gespräch zwischen Daryl und Ezekiel bekommen wir dies mit als Ezekiel Daryl sagt, dass die letzten Monate für Carol und ihn hart waren. Außerdem sehen wir es an Rositas Bauch ebenfalls. Rosita hat nun einen sichtlichen Babybauch bekommen, erwartet uns in Staffel 10 ein Baby ?


4. Episode 16: Der Sturm

Wir bekommen am Ende der Episode eine sonnige Szene im Wald, der Schnee ist weg ( dies ist die Szene mit Alpha und Beta ). Und Ezekiel und Judith sprechen über das Funkgerät miteinander. Dieser Zeitsprung betrug ebenfalls ein ( paar ) Monat(e).


Sind euch all diese Zeitsprünge aufgefallen ?


The Walking Dead kehrt im Oktober zurück auf FOX !

    Kommentare